Monat November

Im November gibt es kaum mehr was zu tun. Die Beete sind weitgehend abgeräumt und der Garten bereitet sich auf den Winter vor.

Pflegearbeiten

  • Im November sollte man sich Zeit nehmen, um seine Gartenwerkzeuge zu reinigen und bei Bedarf zu Ölen.
  • Beet auf denen eine Gründungung erfolgte, sollten im November umgegraben werden, damit die Pflanzen verrotten.

Ernte

Waren die letzten Oktoberwochen noch mild, steht das Wintergemüse noch bis in den November hinein auf den Beeten. Man muss jedoch achtsam sein, um sich nicht von den ersten kalten Frostnächten überraschen zu lassen.

  • Erst wenn harte Nachtfröste drohen, sollte man Möhren, Sellerie, Speiserüben, Chinakohl, Wurzelpetersilie, Chicoréewurzeln sowie Rote Bete ernten und in den Vorratskeller holen. Dort kann man sie, am besten in feuchten Sand eingeschlagen, lagern.
  • Winter- und Herbstrettich sollten vor dem Eintreten der ersten Fröste vom Beet geholt werden.
  • Die letzten Köpfe von Kohlsorten wie Weißkohl sowie Rotkohl sollte man vor den ersten kalten Nachtfrösten ernten.
  • Die letzten Ernten vom Spinat stehen an.
  • Zuckerhut, Endivien, Radicchio, Wirsingkohl und Brokkoli vertragen einige Grad Frost und sollten, bis sie in der Küche benötigt werden, so lange wie möglich draußen bleiben.
  • Herbstlauch sollte man ernten und in den Vorratsraum bringen. Eine Alternative ist es sie im Frühbeet einzuschlagen.
  • Winterhart sind dagegen Winterlauch, Feldsalat, Rosenkohl, Grünkohl, Pastinaken sowie Schwarzwurzeln, sie verbringen den ganzen Winter im Freiland.
  • Chicorée Zapfen kann man regelmäßig ernten.

Sonstiges

Solange der Boden noch nicht gefroren ist, kann man die Zeit im Herbst nutzen, um ein Hügelbeet, Mistbeet oder Frühbeet anzulegen. Diese liefern einen hohen Ernteertrag auf geringem Platz und erleichtern die Gartenarbeit.

Des Weiteren sollte man nicht vergessen vorhandene Wasserhähne und Armaturen und Einrichtungen zu leeren, bevor Minusgrade auftreten und das Wasser in den Leitungen gefrieren lässt. Auch sollte man Regenfässer und Gießkannen entleeren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here