Monat November

Selbst im grauen Nieselregen des Novembers kann man noch einige frische Kräuter für die Küche ernten und solange der Boden noch nicht gefroren ist, robuste Kräuter pflanzen. Jedoch sollten auch erste Schutzmaßnahmen vor dem Einzug des Winters getroffen werden.

Aussäen, vorziehen und pflanzen

Robuste Kräuterstauden können auch noch im November ausgepflanzt werden:

  • Liebstöckel
  • Beifuß
  • Beinwell
  • Oregano
  • Zitronenmelisse
  • Pfefferminze
  • Wermut

Für die Teilung von Kräuterstauden eignet sich:

  • Schnittlauch

Pflegearbeiten

Kräuter, welche aus warmen Regionen stammen, muss man bei uns im Winter schützen. Vor allem bei Frost ohne schützende Schneeschicht, ist es wichtig die Pflanzen mit einem Kragen aus Laub oder Mulch anzuhäufen. Hierzu zählen:

  • Gewürzsalbei
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Currykraut
  • Weinraute
  • Ysop

Ernte

Anfang November, wenn der Boden noch nicht gefroren ist, ist es der letzte Termin für die Ernte von Wurzeln, welche für die Kräuterapotheke getrocknet werden:

  • Beinwell
  • Engelwurz

Aber auch für die Küche kann man sich noch über etwas frisches Grün freuen. Folgende Kräuter kann man auch noch im November ernten:

  • Bergbohnenkraut
  • Petersilie
  • Pimpernelle
  • Rosmarin
  • Schnittlauch
  • Thymian
  • Winterheckenzwiebel (Frühlingszwiebel, Lauchzwiebel)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here