Im folgenden Beitrag möchten wir auf giftige und essbare Pflanzen für Kaninchen eingehen. Wir sind gerade dabei unsere beiden Freigehege für die Kaninchen zu gestalten. Neben Obstbäumen sollen auch noch weitere Pflanzen das Gehege strukturieren und verschönern. Viele Wildpflanzen stellen wichtige Heilpflanzen für die Kaninchen dar und wir versuchen diese im Gehege zu etablieren. Auch wenn die Kleinen vieles sofort einfach auffressen und den Pflanzen somit kaum eine Chance lassen.

Andere Pflanzen sind wiederum giftig. Manche davon können jedoch meist ohne Probleme im Freigehege stehen, bei ausreichend vorhandenen Frischfutter. Bestimmte Pflanzen wiederum sind hochgiftig und sollten auf keinen Fall in der Reichweite von Kaninchen stehen.

Wir stellen euch die folgenden Auflistungen auch zeitnah als PDFs zur Verfügung, welche ihr euch gerne herunterladen könnt. Diese wird auch immer wieder aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht. Wir stecken viel Liebe und Zeit in unser Projekt und möchten allen Garteninteressierten und Tierhaltern kostenlose Informationen und Downloads anbieten. Wir würden uns jedoch sehr über eine kleine Spende für die Finanzierung unserer Seite freuen.

Spenden über Paypal:



Bäume und Zweige

Bäume und ZweigeLateinischer NameBeschreibung
Apfelbaum Maluswerden gerne von Kaninchen gegessen
Apfelbeere Aroniaunbedenklich
AprikosePrunus armeniacaunbedenklich
BambusFargesia nitida ideales Winterfutter
BergahornAcer pseudoplatanuskann verfüttert werden, im Ausland treten mitunter Ahornvergiftungen auf, daher aufpassen bei Ahorn aus anderen Ländern
BergkieferPinus mugounbedenklich
BirkeBetulaunbedenklich
Birne Pyrusunbedenklich
BlumenescheFraxinus ornusunbedenklich
BlutpflaumePrunus cerasiferaunbedenklich
BrombeerenRubus sect. Rubusideales Winterfutter
Buchs / BuchsbaumBuxus sempervirensgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
DeutzienDeutziaunbedenklich
Eberesche (Vogelbeere)Sorbus aucupariaunbedenklich
die Beeren können jedoch Durchfall und Erbrechen auslösen
EibeTaxus baccatahochgiftig
ElsbeereSorbus torminalisunbedenklich
EngelstrompeteBrugmansiahochgiftig
FeigenbaumFicus caricaunbedenklich
FeldahornAcer campestrekann verfüttert werden, im Ausland treten mitunter Ahornvergiftungen auf, daher aufpassen bei Ahorn aus anderen Ländern
FelsenbirneAmelanchierunbedenklich
FlaumeicheQuercus pubescensunbedenklich
Eicheln nur voll ausgereift verfüttern
FliederSyringaunbedenklich
ForsythieForsythia × intermediawird gerne von Kaninchen gegessen
Gemeine EscheFraxinus excelsiorunbedenklich
GinkgoGinkgo bilobaunbedenklich
GinsterGenistakann in kleinen Mengen im Gemisch angeboten werden
GoldregenLaburnumgiftig
GrauerleAlnus incanawird gerne von Kaninchen gegessen
GrünerleAlnus alnobetulawird gerne von Kaninchen gegessen
HainbucheCarpinus betulusunproblematisch
HaselnussstrauchCorylus avellanawird gerne von Kaninchen gefressen
Heidelbeere Vaccinium myrtillusunbedenklich
Himbeere

Rubus idaeusunbedenklich
HolunderSambucusgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Kirsche Prunus unbedenklich
KorkenzieherhaselCorylus avellana 'Contorta'wird gerne von Kaninchen gefressen
KornelkirscheCornus masIm Gemisch unbedenklich
LärcheLarixunbedenklich
LigusterLigustrumkann im Gemisch angeboten werden, wird jedoch ungern gefressen
LorbeerLaurus nobilisgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
MagnolieMagnoliagiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
RhododendrenRhododendrongiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
RosskastanieAesculuskann im Gemisch angeboten werden
Rote JohannisbeereRibes rubrumunbedenklich
RotfichtePicea abiesunbedenklich
SchneeballViburnumgiftig
SommerlindeTilia platyphylloswird gerne von Kaninchen gefressen
SpitzahornAcer platanoideskann verfüttert werden, im Ausland treten mitunter Ahornvergiftungen auf, daher aufpassen bei Ahorn aus anderen Ländern
SteineicheQuercus ilexunbedenklich
Eicheln nur voll ausgereift verfüttern
StieleicheQuercus pedunculataunbedenklich
Eicheln nur voll ausgereift verfüttern
Schwarze JohannisbeereRibes nigrumunbedenklich
SchwarzerleAlnus glutinosawird gerne von Kaninchen gefressen
WaldkieferPinus sylvestrisunbedenklich
WinterlindeTilia cordatawird gerne von Kaninchen gefressen
WunderbaumRicinus communishochgiftig
Zirbelkiefer Pinus cembraunbedenklich

Garten- und Zierpflanzen

NameLateinischer NameGiftig / Ungiftig
Adonisröschen Adonisgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
AkeleiAquilegiagiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
AlpenveilchenCyclamengiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
ArnikaArnica montanaunbedenklich, als Beifutter geeignet
AsternAsterunbedenklich, als Beifutter geeignet
BambusFargesia nitidaideales Winterfutter
BlauregenWisteriagiftig
Blauweiderich Pseudolysimachionunbedenklich in kleinen Mengen
BlutweiderichLythrum salicariaunbedenklich, als Beifutter geeignet
Breitblättrige PlatterbseLathyrus latifoliusunproblematisch
ChristrosenHelleborussehr giftig
Clematis / WaldrebenClematisschwach giftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Dahlien Dahlia als Beifutter in kleinen Mengen geeignet
Efeu Hedera Helix als Beifutter in kleinen Mengen geeignet
hilft bei Atemwegproblemen, Kaninchenschnupfen und Verdauungsproblemen
EngelstrompeteBrugmansiagiftig
Eukalyptus Eucalyptusgiftig
Euphorbien / WolfsmlichEuphorbiagiftig
Feldrittersporne Consolidahochgiftig
FingerhutDigitalishochgiftig
Garten-Anemone / Kronen-AnemoneAnemone coronariagiftig
Gefingerte LerchenspornCorydalis solidagiftig
GeranienPelargoniumin kleinen Mengen ungiftig
GermerVeratrumgiftig
Gewöhnliche KuhschellePulsatilla vulgarisunbedenklich in kleinen Mengen sowie im Freigehege
Grüne NieswurzHelleborus viridisgiftig
Hahnenfuß (Gattung)Ranunculusleicht giftig
in kleinen Mengen im Pflückgut unproblematisch
Hanfpalme Trachycarpus fortuneiunbedenklich in kleinen Mengen
Herbstanemone Anemone hupehensisgiftig
HerbstzeitloseColchicum autumnalehochgiftig
Hohle LerchenspornCorydalis cavagiftig
Hortensie Hydrangeagiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Hyazinthen Hyacinthusgiftig
Jakobsleiter Polemoniumungiftig
Kaiserkrone Fritillaria imperialisgiftig
Kalifornische MohnEschscholzia californicaals Beifutter in kleinen Mengen unproblematisch
Kamelie Camellia japonicaungiftig
Kerbel Anthriscusungiftig, auch in großen Mengen als Futter geeignet
Knabenkräuter Orchisungiftig (stehen unter Naturschutz)
Krokus Crocusgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Lauch Allium ampeloprasumals Beifutter in kleinen Mengen geeignet
LavendelLavandula angustifoliaunbedenklich in kleinen Mengen
MaiglöckchenConvallaria majalisgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Marienglockenblume Campanula mediumungiftig
Märzenbecher, Frühlings-KnotenblumeLeucojum vernumgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
MohnPapaverals Beifutter in kleinen Mengen unproblematisch
NarzissenNarcissusgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
OrchideenOrchidaceaeungiftig, jedoch besser nicht gezielt verfüttern
Passionsblume Passifloraungiftig
PfingstrosenPaeoniagiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
RhododendrenRhododendrongiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Ringelblume Calendula officinalisunbedenklich, als Beifutter geeignet
RitterspornDelphiniumhochgiftig
Ritterstern Hippeastrumhochgiftig
RosenRosaungiftig
Sauerklee Oxalisim Freigehege unbedenklich, jedoch nicht gezielt füttern
Scheinmohn Meconopsis betonicifoliaals Beifutter in kleinen Mengen unproblematisch
Schlingknöterich Fallopia baldschuanicaungiftig
Schneeglöckchen Galanthus nivalisgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Schneeheide Erica carneaungiftig
Schwarzäugige SusanneThunbergia alataunproblematisch
Schwertlilien Irisim Gemisch ungiftig
StiefmütterchenViola wittrockianaunproblematisch
Stinkende NieswurzHelleborus foetidusgiftig, im Freilauf jedoch unproblematisch
Stockrose Alcea roseaungiftig, als Futterpflanze geeignet
Storchschnabel Geraniumungiftig, als Futterpflanze geeignet
SommerasterCallistephus chinensisgute Futterpflanze
SonnenblumeHelianthus annuusals Futterpflanze geeignet
Stechapfel Daturagiftig
Sonnenbraut Heleniumungiftig
Taglilien Hemerocallisungiftig
TeichroseNuphargiftig
Teufelskralle Phyteumaungiftig
Traubenhyazinthe Muscariim Freilauf unbedenklich, aber nicht gezielt verfüttern
Trichterwinde Ipomoeagiftig
TrollblumeTrollius europaeusleicht giftig
Tulpen Tulipagiftig, im Freigehe unbedenklich
VeilchenViolaals Beifutter in kleinen Mengen geeignet
Vergissmeinnicht Myosotisunbedenklich
Weidenröschen Epilobiumunbedenklich
WeißwurzenPolygonatumleicht giftig
Windröschen Anemonegiftig
Winterling Eranthis hyemalisgiftig, im Freigehe unbedenklich

Die Liste wird nach und nach erweitert, kann aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Da es besonders bei den Wildkräutern eine Vielzahl an giftigen Pflanzen für Kaninchen gibt. Falls euch noch Pflanzen einfallen, die in unserer Auflistung fehlen, schreibt es doch bitte in die Kommentare, dass wir sie mit aufnehmen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here