Monat März

Im März erwachen die meisten Pflanzen aus ihrem Winterschlaf, das Licht siegt über die Dunkelheit. Die Tage werden länger als die Nächte. Laut dem phänologischen Kalender befinden wir uns mitten im Vorfrühling und gehen mit Eintreten der Blüte der Forsythie gegen Ende März in den Erstfrühling über.

Aussäen, vorziehen und pflanzen

  • Folgende ein- sowie zweijährige Kräuter kann man im März vorziehen: 
  • Folgende ein- sowie zweijährige Kräuter kann man direkt ins Freiland säen:
  • Folgende mehrjährige Kräuter kann man im März vorziehen:
  • Folgende mehrjährige Kräuter kann man jetzt schon ins Freiland pflanzen:

Pflegearbeiten

  • Ist das Wetter mild und warm, kann man immergrüne Sträucher wie Salbei, Thymian sowie Lavendel auf ein Drittel der Pflanzenhöhe zurückschneiden. Sind die Temperaturen noch zu kühl, kann man dieses auch im April ausführen.
  • Im März ist es zudem die richtige Zeit, sich um die biologische Bekämpfung von Schnecken zu kümmern.
  • Sobald der Boden trocken und warm geworden ist, kann man mit der Bearbeitung beginnen. Übrig gebliebenes Mulchmaterial harkt man zur Seite und entfernt neues oder altes Unkraut. Anschließend wird der Boden gelockert und feinkrümlig glatt geharkt.

Ernte

Die ersten Frühlingskräuter können im März zusätzlich zu den robusten Kräutern aus dem Winter geerntet werden:

Auch erste Wildkräuter wie Löwenzahn, Giersch, Gänseblümchen sowie Scharbockskraut kann man jetzt ernten.

Fallen dir darüber hinaus noch weitere Arbeiten im März beim Thema Kräuterbeet ein? Falls ja, würden wir uns über einen Kommentar von dir freuen.

Wir stecken viel Liebe und Zeit in unser Projekt und möchten allen Garteninteressierten sowie Tierhaltern kostenlose Informationen und Downloads anbieten. Wir würden uns jedoch sehr über eine kleine Spende für die Finanzierung unserer Seite freuen.

Spenden über Paypal: 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here